Skip to content

Sechs Wörter die Woche./Six Words a Week.

Inzwischen lernen einpaar Leute mit mir Berbice-Niederländisch. Ich schicke ihnen wöchentlich sechs Wörter. Wenn noch jemand mitmachen will, kann er mir Bescheid geben.

By now a few people are learning Berbice Dutch with me. I send them six words a week. If somebody else wants to participate he can tell me.

 

Advertisements

Auslautwechsel im Berbice-Niederländischen.

Es gibt Hinweise, daß im frühen Berbice-Niederländisch /i/ als Auslaut häufiger war, als im zwanzigsten Jahrhundert. In der Verbindung ofriʃikandi, zu Deutsch ‚die andere Seite‘, kommt *ofri vor. (Kouwenberg 1994:273,647) Es dürfte eine frühere Form von ofru sein, was über bedeutet. In einer Wortliste aus dem Jahr 1794 findet sich hori, was ‚hören‘ bedeutet. (Robertson 1994:75#14) Im zwanzigsten Jahrhundert hat man horo gesagt. Es ist nicht sicher, ob auch /e/ ein häufigerer Auslaut gewesen sei, da in der Wortliste im Auslaut oft ⟨e⟩ geschrieben worden ist, auch dann, wenn im Kalabarischen für selbiges Wort ein anderer Vokal bezeugt ist. Auch Ian Robertson weist auf häufiges ⟨e⟩ im Auslaut hin. (Robertson 1994:72) Da Surinamisch dem Berbicischen lautlich ähnlich ist, weise ich darauf hin, daß im frühen Surinamischen im Auslaut meistens ⟨e⟩ oder ⟨i⟩ geschrieben worden sei. (Plag&Uffman 1999:9)

Kouwenberg, Silvia 1994, A Grammar of Berbice Dutch Creole

Plag, Ingo & Uffmann, Christian 1999, Phonological Restructuring in Creole: The Development of Paragoge in Sranan

Robertson, Ian E. 1994, Berbiciaansche Woorde, Absterdam Creole Studies 1994, Band 11

Zur Seite „Besiege den Tod“.

Es tut mir Leid, daß ich inzwischen oft nur noch schnelle Beiträge schreibe, und sogar Sachen von Anderen vorzeige, aber ich habe mir gedacht, ich sollte diese Seite hier bekanntmachen. Ich habe sie heute entdeckt. Es geht dabei darum das Alter zu bekämpfen. Das Meiste, was dort steht, entspricht dem, was die SENS Research Foundation verkündet. Zusätzlich findet man noch einige Ratschläge betreffend Gesundheit. Ein Vorteil der Seite ist, daß alle Texte auf Deutsch geschrieben sind.

https://www.besiege-den-tod.de/

Etwas aus einem negerholländischen Liederbuch.

Folgendes Lied ist eine negerholländische Übersetzung nach einem Vorbild von des dänischen Dichters Thomas Kingo. Glücklicherweise sind in dem Liederbuch, aus dem ich es habe, die dänischen Titel angegeben. Deswegen konnte ich auch die Melodie finden.

Godt wees geloovt na eewig Tit
Voor sie Guedheid en Gnaede,
Hem ha bewaer mie mit groot Vliet
Na deese Nagt van Skaede.

2. Soo mie bed ju van mie Hart Gront,
O, mie Heere en Vaeder;
Dat ju van Dag en elk een Stont
Mit Help wil na mie naeder.

3. Voor Sonde, Sorg, Noot en Gevaer,
Voor al Qwaet, die kan skaed mie,
Ju selv yt Gnaede mie bewaer;
Ju heilig Geest stier na mie.

Das vollständige Lied ist mit der Nummer 106 auf Seite 111 zu finden. Es trägt den dänischen Titel O Gud skee Lov til evig Tid. Es ist das erste Lied, wenn man die Verknüpfung auf der Seite diecreoltaal.com aufmacht. Es fängt aber auf der Seite davor an.

Das Liederbuch heißt Creol Psalm-Buk, of een vergaedring van oûwe en nywe Psalmen na Creol-Tael. Es ist kein Übersetzer angegeben. Gedruckt worden ist es 1834 in Kopenhagen.

Die Melodie findet man hier:
http://www.dendanskesalmebogonline.dk/salme/738/423/3

Bei Wikipedia steht, daß die Lieder von Thomas Kingo in Dänemark und auf den Färöern immer noch beliebt seien.

Ciet Rasnal und Ciet Campal.

Jemand hat die Trümmer der etruskischen Sprache ausgebaut. Viel steht auf der Seite nicht, aber trotzdem bin ich froh, daß jemand diese Arbeit auf sich genommen hat. Ciet Rasnal bedeutet ‚eturische Sprache‘, Ciet Campal bedeutet ‚südeturische Sprache‘. Campa bedeutet ‚Südeturien‘. Demnach heißt -l ‚-isch‘. Ciet Rasnal liegt lautlich näher am alten Etruskisch als Ciet Campal. Anscheinend sind beide als moderne Fortsetzer des Etruskischen gedacht. Der Wortschatz ist aus dem Lateinischen und Italienischen und durch inneretruskische Ableitungen erweitert.

Auf dieser Seite habe ich davon gelesen:

Mit diesem Artikel habe ich auch etwas zur Wiederherstellung des Etruskischen beigetragen:
https://warjapu.wordpress.com/2015/09/25/neue-fuerwoerter-fuer-etruskisch/

Inzwischen gibt es auch auf Wikipedia eine Seite über den etruskischen Wortschatz:
https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_etruskischer_W%C3%B6rter

Beispiele für zwei negerholländische Rechtschreibungen.

Hier habe ich einpaar Wörter je in der Schreibweise der Herrnhuter und der der dänischen Missionare zusammen mit der deutschen Übersetzung aufgelistet. Bei den Paaren 3, 4, 7, 17 und 21 unterscheiden sich auch die Wortform, bei 5, 11, 14, 15, 16 und 19 sind beide Worte gleich. In der dänischen Rechtschreibung wird, anders als in der Herrnhuter, zwischen kurzem und langem /u/ unterschieden.

1 Boek/Boeken – Buk/Buken – Buch/Bücher

2 Broeder/Broeders – Bruder/Bruders – Brüder

3 dink – denk – denken

4 deſtby – dieſtebie – nahe

5 Geeſt – Geeſt – Geist

6 God – Godt – Gott

7 Heere – Heer – Herr

8 Hoes – Hus – Haus

9 Koning – Kooning – König

10 Moeder – Muder – Mutter

11 Pad – Pad – Weg

12 ſoek – ſuek – suchen

13 Springhaanen – Springhaenen – Heuschrecken

14 Ster – Ster – Stern

15 Tid – Tid – Zeit

16 Toorn – Toorn – Zorn

17 vervoellt – vervylt – erfüllt

18 vlucht – vlygt – flüchten

19 Wierook – Wierook – Weihrauch

20 Woeſtyne – Wuſteine – Wüste

21 Wolter – Wortel – Wurzel

Langlebigkeits-Fluchtgeschwindigkeit

Der Begriff Langlebigkeits-Fluchtgeschwindigkeit stammt aus der deutschen Übersetzung von Aubrey de Greys und Michael Raes End Aging durch Patrick Burgermeister und Melanie Grundman mit dem Titel Niemals alt!. Der Abschnitt dazu beginnt auf Seite 331. Nebenbei bemerkt stammt der Begriff Fluchtgeschwindigkeit aus der Raumfahrt. Das steht aber dort nicht. Bei der Langlebigkeits-Fluchtgeschwindigkeit, geht es darum, daß bald Verjüngungstherapien zur Verfügung stehen werden, die einem ungefähr zwanzig bis dreißig zusätzliche, gesunde Lebensjahre zur Verfügung stellen. Würde man nach dieser Frist dieselben Therapien erneut anwenden, würden zwar die Schäden derselben Art behoben, andere, bisher unbekannte Schäden, blieben aber bestehen, und hätten sich bis dahin weiter angehäuft. Allerdings wäre man nicht auf dieselben Therapien angewiesen, sondern auf bessere, die auch diese Schäden beheben könnten. Dadurch könnte man sich für immer einigermaßen junghalten. Auf Seite 335 steht, daß die Therapien innerhalb von je vierzig Jahren doppelt so wirksam sein müßten, als davor, also halb so viele Schäden zurücklassen müßten, damit man dem Altern auf Dauer entkommen könnte.

Aubrey de Grey habe den Begriff Escape Velocity in dem Zusammenhang zuerst in ienem Aufsatz aus dem Jahr 2002 verwendet. Das steht in einer Anmerkung auf Seite 335.

Aubrey de Grey, Michael Rae
Niemals alt!
So lässt sich das Altern umkehren.
Fortschritte der Verjüngungsforschung