Zum Inhalt springen

Die Noort-Wint en die Son.

Na een Tit die Noort-Wint mit die Son ka ſtrie mit malkander, da wie van ſellie Twee bin meer ſterk. Tuen een Wander-Volk, die ha ka dobbel na binne een warm Mantel, ha kom na daeſo. Sellie ha kom na een Sin, die ſa gelt for wees meer ſterk, die kan forceer die Wander-Volk for trek ſie Mantel. Die Noort-Wint ha blaes mit almael ſie Magt, maer hue meer hem ha blaes, hue meer vaſt die Wander-Volk ha dobbel ſie ſelf na binne ſie Mantel. Eindlik die Noort-Wint ha gief die Vekkete op. Nu die Son ha maek die Lygt warm mit ſie vriendlik Strael ſender; en aſter weinig Oogenblik die Wander-Volk ha ka trek ſie Mantel. Soo die Noort-Wint ha mut beken, die Son ha wees die meer Sterk van die Twee.

Werbeanzeigen

Niedersächsische Radiosendung.

Es gibt auf YouTube eine sehr gute Sendung über das Niedersächsische. Sie heißt Werldspråke und ist auch auf Niedersächsisch. Anscheinend ist Niedersächsisch sehr ähnlich wie Holländisch, denn ich verstehe es mit meinen Holländischkenntnissen recht gut. Der Sprecher hat eine angenehme Stimme, und es kommt viel Wissenswertes über Nierdersächsisch und andere Minderheitssprachen vor. Ich gebe noch eine Verknüpfung dazu.

https://www.youtube.com/channel/UCJrMRbrz7uVHG0MHq5B0dPA

Beetje na Creol-Tael.

Mie ha begin for vertael die Storie van die Getrywe Johannes na Creol. Mie no weet als mie sa due soo verder. Mie no keer for vertael soo veel. Mie wil ook skrief na die Creol-Tael soo-soo. Wanneer mie le skrief hieso, die no bin seeker dat almael gut bin regt. Als Jellie wil leer Creol, Jellie mut lees na binne die Bibel-Vertaeling ookal, niet aleen wagut mie le skrief. Die Grammatica van mie Heer Magens bin fraej ookal.

Negerhollands for the U. S. Virgin Islands.

I have to write more in English. Currently I am working very much on reviving Negerhollands, the Dutch creole which was once the vernacular of what is now the United States Virgin Islands. I am writing this in English because I am trying to reach out also to people from there. One cannot revive a language alone. I don’t know what living on the United States Virgin Islands is like. And I don’t know which new words are needed. Many words are attested but as Negerhollands was mainly written in the 18th and 19th centuries and much of what we need nowadays is lacking. I speak Negerhollands well enough to teach it to others and I am eager to do so. Nowadays many people are looking for something that is special only to their region. If it is a language one is very lucky because a language carries lots of feelings and information. Negerhollands is easier than English because it has next to no inflexion, and the bit it has is only in high registers.  It already has many words that can be used in modern society and it is easy to adapt more from regular Dutch or to form compounds from what we have already. We should also use Caribbean words which are found in local English of which many are spread all over the islands. Many are also attested for Negerhollands itself.

Learning Negerhollands will also help you to understand regular Dutch and Afrikaans but is easier than both of them. If you speak Dutch or Afrikaans already you will readily understand Negerhollands as well and it will not take you much affort to learn to speak it. There are no modern learning materials but I will help you. I am also translating a Danish written learner’s grammar to German. I want to translate it to English later. You can try and learn with the Danish version to which I often to here. Ask me if you want to have something from it translated on the fly. But it will not have the quality of my German translation which is so detailed that even a short passage can take me hours. I hope I will be able to do the same for English one day.

For Dutch creoles I also have a room on Discord where I write a lot about it. If anybody would like to join I will post an invitation here. I will also give some updates here.

Voraussage zu Sonnenscheinbrillen.

Kürzlich habe ich mir überlegt, daß es schön wäre, wenn man eine Brille hätte, mit der man auch bei Nacht einen sonnigen Tag sähe. Sie müßte einen Computer beinhalten, der die nächtliche Umgebung in eine tägliche umrechnete. So schnell, wie sich jetzt alles entwickelt, dürfte es so etwas in etwa zehn Jahren geben. Ich schätze das zwar nur, aber ich bin gut im Schätzen. Wir können uns schon auf das Jahr 2028 freuen.

Berbice-Niederländisch ist schwer auszubauen.

Für mich ist es viel einfacher an Negerholländisch zu arbeiten als an Berbice-Niederländisch. Der negerholländische Wortschatz und seine Grammatik erfüllen schon viele moderne europäische Bedürfnisse. Wo Wörter fehlen, kann man sie aus dem gewöhnlichen Niederländisch übernehmen. Man muß sie nur leicht anpassen, und sie bleiben erkennbar. Bei Berbice-Niederländisch ist die Lage anders. Es ist schwer Berbice-Niederländisch flüssig zu reden, weil es an allen Enden an Wörtern fehlt. Das hat zum Einen damit zu tun, daß man es erst sehr spät und von wenigen Sprechern aufgezeichnet hat, wodurch schon viele Wörter fehlen, die früher vorhanden gewesen sind, zum einen aber auch damit, daß seine Ausdrucksweise von Grund auf einfach ist. Gleichzeitig ist Berbice-Niederländisch fest mit der kreolischen Kultur verbunden. Es ist daher schwer zu entscheiden, was man hinzufügen könnte, ohne daß die Sprache sich selbst fremd würde. Auch lautlich stößt man auf Schwierigkeiten. Berbice-Niederländisch hat eine viel einfachere Lautstruktur als gewöhnliches Niederländisch. Wörter, die man aus letzterem übernähme müßten stark verändert werden, und gerade lange Wörter könnten nicht vollständig angepaßt werden, da Berbice-Niederländisch zu Zweisilblern neigt.

Mir ist jetzt hier beim Schreiben etwas eingefallen. Ich könnte versuchen negerholländische Texte lautlich ins Berbice-Niederländische zu übertragen. Das Ergebnis würde dann zumindest kreolischer als wenn ich etwas aus dem gewöhnlichen Niederländisch übertrüge.

Gedanken zu einem Negerholländischwörterbuch.

Für Negerholländisch bräuchten wir ein unabhängiges, von gedruckten Texten ausgehendes Wörterbuch. Das Wörterbuch von Herrn Oldendorp ist sehr nützlich, aber es kostet viel, und geht nur in eine Richtung. Vielleicht schreibe ich erst eines, wo es nur um die Wörtern in Herrn Magens Grammatik geht. Am Liebsten würde ich die Wortbedeutungen etwas beschreiben, damit man auch wisse, wie man die Wörter zu verwenden habe. Noch weiß ich nicht, ob ich dafür auch das Deutsch des 18ten Jahrhunderts nehme, oder eher, was man heutzutage gebraucht. Ich weiß übrigens nicht, ob man meinem Deutsch schon ansieht, daß es Deutsch des frühen 21ten Jahrhunderts sei. Ich verwende ja auch gerne hin und wieder etwas aus früheren Zeiten. Jetzt ist mir etwas eingefallen. Ich könnte erst einmal ein Glossar von einem der Gespräche in der Grammatik schreiben. Ich habe zwar schon mit einem Wörterbuch angefangen, aber da bringt man so leicht etwas durcheinander. Die Gespräche nach einander durchzugehen würde es ein bißchen einfacher machen.