Skip to content

Latein

Juli 21, 2012

Weil man auf klassischem Latein lange genug herumgeritten ist, beschäftigt sich diese Seite mit anderen lateinischen Ausprägungen, besonders mit Altlatein und spätem Vulgärlatein, das am Übergang zu den protoromanischen Dialekten steht.

Altlatein hat noch wenig Fremdwörter und ist bescheidener als das sehr literarische klassische Latein. Darum lockt es besonders in puristischer Weise verwendet zu werden.

Vulgärlatein wurde in vielen Gegenden gesprochen und darum gibt es viel Auswahl. Man kann zum Beispiel den Dialekt seiner eigenen Heimat wählen, oder einen von einem Land, das einem gefällt. Die Wiederherstellung ist zwar ungenau, aber sie reicht aus, um sich damit zu identifizieren. Dass die Unterschiede nur gering sind, bringt den Vorteil, dass man mit wenig Übung auch alle anderen Dialekte verstehen lernen kann.

Auf folgender Seite, die aber nicht zu Warjapu gehört, stehen die vulgärlateinischen Selbstlaute der betonten Silben aufgelistet. Für die Grammatik ist der Klassiker ‚An Introduction to Vulgar Latin‘ von Charles Hall Grandgent zu empfehlen.

http://www.frathwiki.com/User:Melroch/Vulgar_Latin

Sowohl für Altlatein als auch für Vulgärlatein ist Wikipedia eine wertvolle Quelle. Für Altlatein sind außerdem wortgeschichtliche Wörterbücher von Nutzen.

Jabnaki

Advertisements

From → Uncategorized

Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: