Skip to content

Welche Sprache möchtest du wiederbeleben?

November 7, 2013

Hier geht es darum, daß man schreibt welcher Sprache man seine Unterstützung geben möchte. Ihr könnt Sprachen vorschlagen oder euch an schon vorgeschlagenen Sprachen anschließen. Besonders meine ich Sprachen, die man kaum noch verwendet, darunter auch solche, die keine Muttersprachen mehr sind. Es können auch solche sein, die in einer Gegend selten geworden sind, anderswo aber doch noch oft gebraucht werden.

Lesenswert ist dazu die Seite, zu der die folgende Verknüpfung führt. Dort wird die Frage gestellt, welche unbelegte Sprache man beleben würde.

http://www.reddit.com/r/linguistics/comments/1kzdh1/you_can_revive_one_dead_undocumented_language/

Advertisements

From → Uncategorized

2 Kommentare
  1. Indil permalink

    Ich habe mich in den letzten Monaten ein wenig mit Lakota beschäftigt. In der Miniserie „Into the West“ von Steven Spielberg kann man sehr schön authentisches Lakota hören (z.B. hier: https://youtu.be/GCnayRFj-2M?t=57m44s). Heute sprechen es, wenn ich richtig informiert bin, nur mehr ca. 6000 Personen und in Pine Ridge / South Dakota, wo die meisten noch übrigen Lakota leben macht man sich große Sorgen, dass die Sprache völlig aussterben wird, vor allem, weil nur mehr sehr wenige Kinder sie lernen. Natürlich ist das auch eine politische Angelegenheit, aber ich fände es für sich genommen schrecklich, wenn die Lakota-Kultur, die ja an die Sprache gebunden ist, völlig aussterben würde. Es gibt einige Lehrbücher für Lakota, und sobald ich Zeit habe, würde ich mich gerne ein bisschen näher damit beschäftigen. Ich kenne mich im Lautsystem und in der Satzbildung ein ganz klein wenig aus, aber habe mich bislang vor allem mit den kulturellen Aspekten beschäftigt.

  2. Obwohl ich diesen Kommentar erst heute gelesen habe, habe ich zufällig gestern nochmal über Lakota gelesen. Mir ist aufgefallen, daß man jetzt viele Indianersprachen versucht wiederzubeleben. In Amerika ist Sprachwiederbelebung sicher leichter als etwa in Afrika. Ich finde sechstausend gar nicht so wenig. Hoffentlich können die Leute einander oft treffen. Für den Film ‚The New World‘ hat man die Sprache der Virginia-Algonkin wiederhergestellt. Der Film sei aber nicht so gut angekommen. Sonst wäre die Wirkung größer gewesen. Du kannst dir Lakota auch jetzt schon immer wieder ein bißchen ansehen. Wenn du es dir jeden Tag in Erinnerung bringst, ist das schon viel wert. Ich mache eigentlich viel zu wenig, obwohl ich mich locker einpaar Minuten täglich mit einer Sprachen beschäftigen könnte. Das geht auch nebenher. Du kannst dir auch kleine Aufgaben machen, wie jede Woche fünf neue Wörter zu lernen, oder über längere Zeit einen kleinen Text auswendig lernen. Du könntest mir auch etwas schicken. Dann könnten wir es später besprechen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: